Büro Lippstadt

 

Wenn Lippstädter vom „Tivoli“ sprechen, dann meinen sie in der Regel ein im 19. Jahrhundert gebautes Gebäude am Lippstädter Lippebug. Es wurde um 1900 gebaut und bezaubert mit seinen Veranden, Loggien und Erkertürmchen. Im Erdgeschoss bieten Raumhöhen von über vier Meter, denkmalgeschützte Stuckarbeiten und historische Wandverkleidungen ihren ganz persönlichen Charme. Nach aufwendigen Umbauarbeiten gibt nun ein zeitloses Interieur dem Alten ein modernes und zeitgemäßes Gesicht.

 

Ein Luceplan Hope D66/18 Kronleuchter füllt den Empfangsbereich mit einer atmosphärischen Lichtstimmung und die Polycarbonatlinsen zaubern einen dekorativen Licht/Schatten-Effekt. Die Ausleuchtung der Bildschirmarbeitsplätze wurde mit Belux UPDOWN Pendelleuchten realisiert. Diese eleganten Beleuchtungskörper haben verstellbare Flügel, somit ist deren Lichtverteilung den Anforderungen folgend einstellbar. Über dem runden Besprechungstisch liefert eine sternförmige Pendelleuchte - ausgestattet mit klaren Linsen und weißen Gläsern - eine harmonische, blendfreie Lichtausstrahlung. Um eine einheitliche Designlinie beizubehalten finden sich an ausgesuchten Stellen noch weitere Puntozero Wandleuchten. Eine großes, mit LEDs hinterleuchtetes Deckensegel gestaltet den Übergang zwischen zwei verschiedenen Raumhöhen und stellt ein zentrales Designelement in diesen außergewöhnlichen Räumlichkeiten dar.