Oluce

Oluce ist eine der ältesten Firmen im Bereich des italienischen Leuchtendesigns. Bereits im Jahr 1945 von Giuseppe Ostuni gegründet stellten sie immer die erste Adresse für junge und aufstrebende Designer der Nachkriegszeit dar. Im Laufe der Zeit wurde viele Oluce Leuchten zu wahren Klassikern und befinden sich daher seit Jahrzehnten in der laufenden Kollektion. Hierzu zählen zum Beispiel die Entwürfe von Joe Colombo und Vico Magistretti. Bekanntestes Produkt ist dabei die Tischleuchte Atollo. Die unzähligen, auf dem Markt erhältlichen Kopien unterstreichen dessen Genialität und Zeitlosigkeit. Die Firma Oluce versteht dies als Lob ihrer Arbeit. Ausgezeichnet mit unzähligen Designpreisen finden sich viele Oluce Leuchten in den Ausstellungen der wichtigsten Museen wieder. Ergänzt werden diese Leuchtenklassiker durch eine stetig wachsende Anzahl an temporären Entwürfe. Hierbei werden auch Gebiete an den Grenzen des Lichtes erforscht. So zerstäubt die von Ferdi Giardini entworfene Tischleuchte Nerolia Duftessenzen. Im Jahr 2001 beleben Steine aus weißem Muranoglas den Messestand auf der Euroluce in Mailand. Nach einem Entwurf von Laudani&Romanelli und Ferdi Giardini wird eine Art und Weise des Designs angeboten, das die Funktionalität überschreitet, um zur Poesie zu werden.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 14 von 14