Belux

Die Schweizer Firma Belux wurde im...
Die Schweizer Firma Belux wurde im Jahr 1970 gegründet und begann mit der Herstellung von Beleuchtungskörpern für den gewerblichen Werkstattbereich. Später begann man mit der Herstellung von Designleuchten für den Wohn- und Arbeitsbereich. Es begann eine enge, freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem Schweizer Designer Hannes Wettstein und im Jahr 1982 entstand unter anderem das erste Niedervolt-Seilsystem „Metro“. Aus der Feder von Benjamin Thut entsprang im Jahr 1984 die „Lifto“. Es ist nicht untertrieben zu behaupten das dieses zeitlosen Tischleuchten heute zu den Leuchten-Klassikern gezählt werden können. Im Jahr 1996 stellte Belux die von Reto Schöpfer designte Leuchte „Updown“ vor. Diese Pendelleuchte ebnete den Weg der Leuchtstofflampe im privaten Wohnbereich. Vier Jahre später überraschte der Schweizer Hersteller mit dem „Meter by Meter“ Lichtsystem. Im Jahr 2001 trat Belux der Vitra Gruppe bei. Daraus folgend entstanden neue Kontakte, Synergien und Energien. Aus dieser Zeit stammen z.B. die poetischen Entwürfe „Cloud“, „One by One“ und die von John & Samantha Ritschl-Lassoudry entworfene „Twilight“ Lichtskulptur. Belux begann sehr früh sich mit der LED-Lichttechnik zu beschäftigen und begann ab 2003 mit der Umrüstung der Leuchtenklassiker „Lifto“, „Ypsilon“ und „Twilight“ auf diese moderne und kostensparende Lichttechnik. Seit Januar 2016 ist Belux Eigentum des belgischen Leuchtenherstellers Kreon. Deren Kernkompetenz liegt in der Entwicklung von Lichtlösungen für den gehobenen Architekturbereich. Somit ergänzen sich die Belux und Kreon Leuchtenkollektion auf hervorragender Art und Weise.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 12 von 12